Wichtig!!!

 

 

Im Land Brandenburg gilt auch für unsere Kleingartenanlage ausnahmslos das kommunale Recht des Landes Brandenburg. Für unsere Kleingartenanlage gilt die Barnimer Baumschutzverordnung – BarBaumSchV vom 12.02.2014. Nach § 3 Abs.2 Punkt 6 gilt diese Verordnung nicht für Bäume in kleingärtnerisch genutzten Einzelgärten einer Kleingartenanlage und somit haben solche Bäume auch in unserer Kleingartenanlage keinen Schutz und müssen entfernt werden.

 

Das Verbrennen von Gartenabfällen ist NICHT GESTATTET!!! 

Auszüge aus der Gartenordnung des Bezirkverbands der Kleingärtner

Berlin-Weißensee e.V. (gültig seit Januar 2008)

Für Neubebauungen auf den Parzellen muss generell vor Baubeginn ein Antrag in dreifacher Ausfertigung mit Skizze oder Foto und Maßangaben auf Genehmigung beim Vorstand gestellt werden! Der Vorstand leitet die Anträge weiter zum Bezirksverband und setzt sich ggf. für die Antragsteller ein.

Hierzu zählen auch

– Gewächshäuser

– Vordächer

– Schuppen

– Pools

– Teiche

u.a.

Das Aufstellen von Pools/Badebecken ist nach Antrag nur gestattet, wenn diese im Herbst abgebaut werden können, nicht in den Boden eingelassen sind und keinen Stahlrahmen haben. 

Die Heckenhöhe von 1,25 m ist ungefähr einzuhalten.

Vom Verband vorgegebene Auflagen sind zu erfüllen. Ein Aufschub kann in Weissensee beantragt werden.

In unserer Kleingartenanlage besteht für Hunde Anleinpflicht. Die “Hinterlassenschaften” der Tiere sind umgehend zu beseitigen.

Die Mülltonnen sind nur für die vorgesehene Müllart zu nutzen! Sperrmüll etc. muss bei den Recyclinghöfen in Berlin oder Bernau entsorgt werden!!!

Bitte unbedingt auf die Geschwindigkeitsbegrenzung achten! Die Tore sind bitte in der Zeit von 22-6 Uhr zu verschließen und das jeweils nächstgelegene Einfahrtstor zum Grundstück ist im Interesse aller unbedingt zu nutzen!  

Gäste unserer Anlage nutzen bitte den Parkplatz!

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass das Betreiben von Radios, TV-Geräten, Musikanlagen etc. so zu gestalten ist, dass sich die anderen Gartenfreunde nicht gestört fühlen und die Ruhezeiten eingehalten werden!